Verkehrseinschränkungen

Ausbau Kreisstraße Neuschirgiswalde - Weifa

Die Kreisstraße zwischen Neuschirgiswalde und Weifa wird voraussichtlich in der Zeit

vom 20.03.2023 bis zum 28.09.2024 grundhaft ausgebaut.

Der Baubeginn erfolgt in Abhängigkeit von bauoffener Witterung.

Der Baubereich befindet sich zwischen dem Ortsausgang Neuschirgiswalde in Richtung Steinigtwolmsdorf und dem

Ortseingang Weifa. Vorgesehen sind im Wesentlichen der Ausbau des 1.413 m langen Abschnittes, das Herstellen

einer durchgehenden Fahrbahnbreite von 6,00 m, die Erneuerung der Entwässerungsanlagen sowie das Anpassen

der Randbereiche.

Während der Bauarbeiten muss der Straßenabschnitt für den öffentlichen Verkehr gesperrt werden.

Aufgrund der zu geringen Fahrbahnbreite ist eine Vollsperrung erforderlich.

Während der Sperrung wird der Verkehr über die Staatsstraßen S 116, S 117 und S 119

(Schirgiswalde-Kirschau – Wilthen - Neukirch/Lausitz) umgeleitet.

Die betroffenen Linien im ÖPNV werden infolge der Sperrungen gleichfalls umgeleitet. In Neuschirgiswalde

werden die vorhandenen Haltestellen weiterhin aus Richtung Schirgiswalde bis zur Wendestelle am Gasthaus

„Zur frischen Quelle“ angefahren. In Weifa werden die vorhandenen Haltestellen weiterhin aus Richtung

Steinigtwolmsdorf bis zum Parkplatz an der Gaststätte „Keglerstübl“ bedient. Die Fahrgäste werden gebeten,

Änderungen an den Fahrplanaushängen zu beachten. Wir bitten alle Betroffenen um Verständnis für diese Maßnahme.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Die Mitfinanzierung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz erfolgt auf der Grundlage des vom Deutschen

Bundestag beschlossenen Haushaltes.

(Pflichthinweis gem. Zuwendungsbescheid vom 12.08.2022)

 

Ortsteil Straße Örtlichkeit Art der Sperrung Grund Ausführende Firma von bis Verantworlich/Bemerkung
                Landratsamt Bautzen